Lovital Trinknahrung mit Ballaststoffen
Lovital Trinknahrung mit Ballaststoffen
Lovital Trinknahrung mit Ballaststoffen

Lovital Trinknahrung: Jetzt neu mit wertvollen Ballaststoffen zur Unterstützung der Verdauung

Ballaststoffe sind wertvolle Bestandteile unserer Ernährung und unverzichtbar für eine gesunde Darmflora und eine funktionierende Verdauung. Aus diesem Grund werden ab April 2024 einige der lovital Trinknahrungen mit 2 kcal / ml von CuraProducts mit dem gut verträglichen Ballaststoff Inulin erhältlich sein. Darüber hinaus konnten der gute Geschmack der Trinknahrung noch weiter optimiert werden.

Vorteile und Wirkweise des Ballaststoffs Inulin?

Stärkung der Darmflora

Inulin zählt zu den Präbiotika. Diese dienen den „guten“ Darmbakterien (Bifidobakterien) als Nahrung und fördern so das Wachstum und die Aktivität der Darmbakterien – für eine gesunde Darmflora. Darüber hinaus ist eine gesunde Darmflora von Bedeutung für ein funktionierendes Immunsystem und den Schutz vor Krankheitserregern.

Unterstützt die Verdauung

Inulin gilt als wasserlöslicher Ballaststoff. Das bedeutet, dass die Nahrungsfasern im Verdauungstrakt Wasser binden und aufquellen. Dies erleichtert die Darmentleerung. 

Lovital mit Ballaststoffen: Informationen zur Umstellung

Folgende Geschmacksvarianten der lovital Trinknahrung werden ab April 2024 nur noch mit Ballaststoffen erhältlich sein: 

  • Vanille,
  • Kaffee,
  • Waldfrucht. 

Der Mischkarton der lovital complete Trinknahrungen mit 2 kcal / ml wird zukünftig sowohl ballaststofffreie (Aprikose-Pfirsich, Schoko, Keks, Neutral) als auch ballaststoffhaltige Varianten (Vanille, Kaffee, Waldfrucht) beinhalten.

Die Bestelldaten sowie weitere Informationen zur Zusammensetzung von lovital complete energy 2.0 fibre finden Sie bei Bedarf hier: 

Lovital fibre Produktinformationen

Zudem können Sie sich hier das Informationsschreiben zur Umstellung auf lovital fibre Trinknahrungen herunterladen:

Infoschreiben lovital fibre 

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

Aktuelles
20.12.2023

Neues aus der Infothek: Ernährung und chronische Wunden

Ohne die richtige Ernährung kann sich die Wundheilung verzögern - das ist längst bewiesen. Im neuen Infothek-Artikel beantworten wir Ihnen die Frage, wie die Ernährung bei chronischen Wunden optimalerweise aussehen sollte, um den Heilungsprozess zu unterstützen.
Aktuelles
E-Rezept für enterale Ernährung: Was gilt?
15.01.2024

Das E-Rezept - auch für die enterale Ernährung?

Seit Januar 2024 ist das E-Rezept für verschreibungspflichtige Arzneimittel verpflichtend. Dafür ist eine elektronische Gesundheitskarte (eGK), ein Papierausdruck oder die E-Rezept App notwendig. Doch gilt dies auch für die enterale Ernährung, für PEG-Verbandstoffe sowie für Hilfsmittel, wie z.B. Überleitsysteme?
Aktuelles
Weltkrebstag: Ernährung bei Krebs
04.02.2024

Weltkrebstag: Gemeinsam gegen Krebs

In Deutschland erkranken jedes Jahr fast 500.000 Menschen an Krebs. Der Weltkrebstag am 4. Februar möchte das Bewusstsein für die Erkrankung schärfen und die Bedeutung von Prävention, Krebsfrüherkennung und frühzeitiger Behandlung hervorheben.